Auch ihre Haustiere können von dem nicht psychoaktiven CBD profitieren

Auch ihre Haustiere können von dem nicht psychoaktiven CBD profitieren

Auch ihre Haustiere können von dem nicht psychoaktiven Canabinoid Canabidiol(CBD) profitieren, zum Beispiel:

  • Stärkt Physis und Psyche ihres Tieres
  • Reduziert Stresssituationen
  • Ausgleich im Entzündungsstoffwechsel(Schmerzlinderung)

Das liegt daran, dass auch Säugetiere, Fische und Weichtiere ein Endocannabinoides-System (ECS) besitzen. Wie genau funktioniert CBD nun im tierischen Organismus? Es ist im Grunde genommen nicht anders als im menschlichen Körper, da Tiere auch ein Endocannabinoides-System (ECS), mit CB1 und CB2 Rezeptoren, besitzen. Diese sitzen im Gehirn, im Nervensystem, in Organen, Drüsen, im Verdauungstrakt und der Haut und Geweben. Wenn sich das CBD nun an die Rezeptoren heftet, wird das Cannabinoid-System aktiviert, welches dauerhaft den Körper reguliert und in Balance hält.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

×
×

Warenkorb